Violetta - La Traviata

Neustart: Violetta - La Traviata

Violetta - La Traviata auf Sony Channel

Neustart 

Am 27. Januar ab 21:50 Uhr – zum Todestag von Guiseppe Verdi

Violetta – la Traviata

Drama, Italien 2011, in HD, R: Antonio Frazzi, D: Vittoria Puccini, Rodrigo Guirao Diaz, Tobias Moretti, Andrea Giordana


Im Anschluss auf Abruf bei Select Video von Vodafone Kabel Deutschland, über die Unitymedia Videothek und in der TV-Mediathek Entertain

 

Guiseppe Verdis Oper „La Traviata” handelt von der wohl berühmtesten Liebesgeschichte aller Zeiten. Zu seinem Todestag am 27. Januar zeigt der SONY CHANNEL die Miniserie Violetta – La Traviata. Regisseur Antonio Frazzi ist mit seinem Zweiteiler gelungen, „La Traviata“ neue Facetten zu verleihen. Die italienische Produktion verzichtet größtenteils auf Gesang, sondern fokussiert sich auf packende Dialoge und eine authentische Darstellung von Italien im Umbruch des 19. Jahrhunderts. Dabei stehen wie bereits bei Verdi gesellschaftliche Missstände im Vordergrund, die um eine neue politische Komponente ergänzt werden. Die zeitlose Geschichte um eine unmöglich scheinende Liebe zwischen einer Kurtisane und einem Rebellen erscheint im neuen Gewand und wird der berühmten Vorlage mehr als gerecht – vor allem durch die brillante Darstellung von europäischen Topstars wie Tobias Moretti und Vittoria Puccini.

Mailand Mitte des 19. Jahrhunderts.  Die Kurtisane Violetta Valéry (Vittoria Puccini) weiß genau, wie sie ihre atemberaubende Schönheit bei ihrer adligen Kundschaft einsetzen muss, um zu bekommen, was sie will. Die junge Frau ist stolz darauf, ihre Gefühle komplett unter Kontrolle zu haben, Liebesdienste bedeuten für sie nur die finanzielle Sicherung ihres Lebensstils. Doch als sie bei einer Feier dem wagemutigen Studenten Alfredo (Rodrigo Guirao Diaz) vorgestellt wird, gerät ihr gesamtes Weltbild ins Wanken. 

Werde jetzt Fan!