Grand Hotel

Nächster Ausstrahlungstermin: Dienstag, 25. April

Kommende Ausstrahlungen von Grand Hotel

close
Dienstag, 25. Apr.
Die Rivalinnen
Staffel 2
Episode 19
Dienstag, 25. Apr.
Angelas Geheimnis
Staffel 2
Episode 20
Dienstag, 25. Apr.
Der Erstgeborene
Staffel 2
Episode 21
Dienstag, 25. Apr.
Das neunte Messer
Staffel 2
Episode 22
Dienstag, 25. Apr.
Überführt
Staffel 2
Episode 23

Grand Hotel: Internationaler Erfolg dank bester Zutaten

ghcap10_191211_0055_0

Grand Hotel: Internationaler Erfolg dank bester Zutaten

Wegen der Sprachbarriere wird nur selten eine in Spanien produzierte Fernsehserie auch zum internationalen Erfolg. Dass der Serie Grand Hotel dieses Kunststück dennoch gelungen ist, zeugt von der Qualität des Dramas.

„Von Spanien aus zu weltweiter Anerkennung!“ Das ist eine Erfolgsgeschichte, die nur wenige Film- und Fernsehproduktionen aus dem sonnenreichen Mittelmeerland für sich in Anspruch nehmen können. Dass „Grand Hotel“ auch in Frankreich, den USA, Großbritannien, der Türkei, Russland und gar Venezuela Fans gewinnen konnte, spricht für die Qualität der Produktion. Ebenso wie die Tatsache, dass die britische Presse sie mit dem Prädikat „das spanische Downton Abbey“ adelte. Die Abenteuer von Julio Olmedo und Alicia Alarcón Aldecoa im namensgebenden Grand Hotel haben es geschafft, die sonst nahezu unüberwindliche Barriere für nicht-englischsprachige Serien zu überwinden und auch Zuschauer über die Heimat hinaus zu fesseln.

Serienfans wissen: Heutzutage wird das Rad in Sachen Serienunterhaltung nur seltenst komplett neu erfunden. Für gleichsam kurzweilige, mitreißende und hochwertige Serienunterhaltung bedarf es daher vor allem der sorgfältigen Auswahl der besten Zutaten sowie ihrer sorgfältigen Mischung. Das ist in „Grand Hotel“ gelungen. Im Vordergrund stehen das Geheimnis der verschwundenen Christina und die Romanze von Julio und Alicia. Diese Themen sind gemischt mit der „Bromance“ zwischen Julio und dem Hotelbediensteten Andrés, den Intrigen unter der Belegschaft, den Familiengeschichten der  Alarcón, den Geschichten um die Gäste des „Grand Hotel“ und dem Blick in eine gar nicht zu weit zurückliegende Vergangenheit, und eingepackt in die opulente Kulisse des Gebäudes der ehemaligen Königsresidenz Palacio de la Magdalena.

Derzeit ist der Blick in die Geschichte ein Genre, das viele Serienfans fesseln kann, wenn es so hochwertig wie in „Grand Hotel“ gemacht wird. Mit liebevoll gestalteten Kostümen, aufwändigen Kulissen und eigenartig anmutenden gesellschaftlichen Regeln lassen historische Serien vergangene Zeiten wieder aufleben und zeigen uns ein Leben vor Smartphone und Internet. Natürlich ist hier auf das englische „Downton Abbey“ zu verweisen, aber auch Serien wie „Mad Men“ nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise in die gar nicht so ferne, aber manchmal fremde Vergangenheit.

Immer wieder haben Hotels und Luxusherbergen als Rahmen für Fernsehserien gedient, da das Kommen und Gehen der Gäste die Beleuchtung diverser gesellschaftlicher Themen ermöglicht. Am Bekanntesten darunter natürlich die Serie „Hotel“, in der zwischen 1983 und 1988 Geschichten rund um das elegante St. Gregory Hotel in San Francisco erzählt wurden. Erst im vorletzten Jahr versuchte sich der US-Sender ABC mit „Guilded Lilys“ unter der Erfolgsproduzentin Shonda Rhimes (Grey's Anatomy) an einer Serie, die „Grand Hotel“ nicht unähnlich ist. Im Zentrum stand das erste Luxushotel New Yorks im Jahr 1895 und die Lilys als deren Betreiber. Doch die Mischung der Zutaten stimmte hier noch nicht - nach einer Testepisode blieb dem Projekt die Serienbestellung verwehrt.

Auch Intrigen in Familie haben schon vor „Gran Hotel“ als Motor der Handlung zahlreicher anderer Serien fungiert, nicht selten mitreißend umgesetzt durch den Blick auf ein Liebespaar, das zwischen den Fronten steht. In der Hoch-Zeit des Genres waren dies die Geschichten der Ewings in „Dallas“, die Auseinandersetzungen der Carringtons und Colbys im „Denver Clan“ und die Machtkämpfe unter den Channings und Giobertis um das Weingut „Falcon Crest“.

Und auch über das Thema Freundschaft gibt es dutzende Serien. Bei „Grand Hotel“ steht die Treue der ungleichen Freunde Julio und  Andrés  im Mittelpunkt, eine Freundschaft bei der man sich gegenseitig den Rücken stärkt und der Held der Geschichte ohne seinen nicht ganz so heldenhaften Rückhalt keine Stich hätte. Vor allem die Comedyserie „How I Met Your Mother“ hat den Begriff „Bromance“ populär gemacht.

Starke Frauen sind nicht nur in Gestalt von  Alicia Alarcón Aldecoa im Kommen. Beginnend mit Popkultur-Ikone „Buffy“ begannen Frauen in Serien, auf eigenen Füßen zu stehen und nicht dem Weg zu folgen, auf den andere sie schicken wollten.

Als abgerundete Mischung zahlreicher guter Zutaten ist „Grand Hotel“ also beste Kost für Serienfans aller Nationen. Guten Appetit!

Werde jetzt Fan!